Hauptbanner Homepage

 

 

 

Jahresbericht

Link zum herunterladen des Berichtes als PDF-Datei

Impressum:

Herausgeber: Kreisfeuerwehrverband Alb Donau e.V.

Verantwortlich für Inhalt und Gestaltung: Kreisstabführer Manfred Maier

Homepage : https://www. kfv-alb-donau-ulm.de


Kreisstabführer Alb-Donau

Hans Stierle Spielmannszug Ulm 10.03.1973 – 31.12.1983

Rudolf Brendle Fanfarenzug Asselfingen 01.01.1984 – 12.04.1986

Manfred Maier Fanfarenzug Munderkingen 13.04.1986 –heute

 

Musikabteilungen:

Feuerwehrkapelle Amstetten gegründet: 1977

Musikzug Asselfingen gegründet: 1979 (Fanfarenzug)

Brass Band Illerkirchberg gegründet: 1974 (Fanfarenzug)

Spielmannszug Ulm/Lehr gegründet: 1956

Musikzug Munderkingen gegründet: 1962 (Fanfarenzug)

Fanfarenzug Obermarchtal gegründet: 1963

Hörnergruppe Schelklingen gegründet: 2000

Spielmannszug Westerheim gegründet: 1973


 

Jahresbericht über das Musikwesen im Kreisfeuerwehrverband Alb-Donau für das Jahr 2021

Liebe Freunde der Feuerwehrmusik, liebe Musikerinnen und Musiker.

Hinter uns liegt ein zweites außergewöhnliches Jahr. Ein mit bloßem Auge nicht sichtbares Virus hat die Welt und auch die Aktivitäten der Musikabteilungen in den Feuerwehren immer noch im Griff.

Sehr viele Veranstaltungen, Jubiläumsfeiern, Proben und Auftritte mussten abgesagt werden. Die sich ständig ändernden Coronaverordnungen von Bundesland zu Bundesland, sogar von Landkreis zu Landkreis unterschiedlich, haben uns alle verunsichert. Einige haben resigniert. Die Entäuschungen waren groß.

 

Inzwischen wurde die Corona-VO des Landes BW 11 Mal geändert. Die Feuerwehren und ihre Musikabteilungen mussten sich an die Verordnungen wohl oder Übel halten.

Seit zwei Jahren wurden wegen Begrenzungen der Teilnehmerzahlen, durch die Corona – Verordnungen, Abteilungsversammlungen, Feuerwehrhauptversammlungen, Jubiläen sowie Proben und Auftritte abgesagt.

Die Entwicklungen der Feuerwehrmusik „ 2020 – 2021

13.März Probenstopp

28.März Absage LDT Musik

Mai 2020 Verhandlungen IM, Wiederaufnahme Probebetrieb Juni/Juli eingeschränkter Probebetrieb

September Einstellung Probebetrieb

Februar 21 Verhandlungen IM, Wiederaufnahme Probebetrieb

März 21 Handlungsempfehlungen und Fortschreibungen

April 21 Infos per E-Mail an Kreisstabführer und Musikabteilungen

Die verlegte Landesdelegiertentagung der Feuerwehrmusik BW konnte wiederum nicht in Präsensform durchgeführt werden. Am 27.März wurde diese Online abgehalten.

Die Vorschriften wurden im Sommer etwas gelockert. Für die Feuerwehren und Feuerwehrmusik jedoch galten diese Lockerungen weiterhin nicht.

Bei Einhaltungen der Corona-Verordnungen und nach Impfungen werden über kurz oder lang die Infektionszahlen wieder zurückgehen. Wir werden uns darauf vorbereiten, dass die Proben in den Musikabteilungen der Feuerwehren wieder möglich werden. Erster Hoffnungsschimmer war die Bezirksversammlung der Musikabteilungen des Regierungsbezirk Tübingen. Diese wurde in Präsensform durchgeführt. Alle Teilnehmer freuten sich über ein Wiedersehen.

Mit diesem Jahresbericht wollen wir uns trotzdem Zeit für einen Rückblick auf das vergangene Jahr nehmen, sich zu erinnern, aber auch einen
Ausblick auf das bereits begonnene Jahr wagen.

Und auch wenn das ein Jahresbericht für 2021 ist, kommen wir am aktuellen Geschehen nicht vorbei. Das stellt die Musikabteilungen der Feuerwehren und deren Stabführer weiterhin vor vielfältige Probleme.

Wie halte ich das Abteilungsleben aufrecht, wenn Treffen nicht mehr möglich sind?

Wie finanziere ich den laufenden Betrieb ohne jegliche Einnahme?

Wir können davon ausgehen, dass die Musikabteilungen durch die Wenn schon keine Auftritte möglich sind, ist die Wiederaufnahme des Probenbetriebs deshalb essentiell wichtig für das Überleben der musikalischen Abteilungen in den Feuerwehren.

Seit März 2020 ist kein geregelter Probenbetrieb mehr möglich, alle Auftritte wurden abgesagt. Perspektivisch ist keine Besserung der Situation in Sicht.

Deswegen sind alle  – die musiktreibenden Züge, die Leiter der Feuerwehren und die Kommunen –gefragt, weiter nach Lösungen zu suchen. Die dürfen gerne kreativ und vielleicht auch mal unbürokratisch sein und über die Ortsgrenzen hinaus gedacht werden.

Einige dieser Lösungen habe ich im Jahresbericht 2021 aufgezählt. Trotz Pandemie waren einige Musikabteilungen und ihre Mitglieder mit

Konzerten zuhause,

Musik- und Registerproben nach Coronaregel,

Einstudieren von Noten über Livestream,

Auftritte in Kleinbesetzun,

einfallsreich unterwegs.

Allen Kameradinnen und Kameraden in den acht Musikabteilungen möchte ich für die Probenarbeit und Auftritte meinen Dank aussprechen, besonders denjenigen, die mehr als das übliche Maß geleistet haben.

Danken möchte ich auch den Zugführern und den Ausbildern an den acht Standorten für ihren Einsatz zum Wohle der Feuerwehrmusik sowie den Kommandanten der Wehren mit Feuerwehrmusik und dem Kreisfeuerwehrverband für die Unterstützung im Berichtsjahr.

Bitte passt ihr auf euch auf. Bleibt gesund.

Ich freue mich auf ein persönliches wiedersehen.

Munderkingen, 23. Februar 2022

Manfred Maier, Kreisstabführer

Der Übeltäter 2021-2022

 

Grisu Abstand

Feuerwehrmusik mit Abstand am besten!

 

Liebe Feuerwehrmusikerinnen und Musiker,

seit der Einführung der Statistik-Software auf der Homepage Feuerwehrmusik BW hat sich im Kreisfeuerwehrverband Alb- Donau die Einhaltung der Abgabefrist zum positiven umgewandelt.

Alle acht Musikabteilungen haben den Abgabetermin eingehalten. Dafür ein herzliches „ Vergellt`s Gott!“

Was sprechen die Zahlen?

Im Berichtsjahr 2020 waren die acht Musikabteilungen des Alb-Donau Kreises zu insgesamt 16 (-70, Corona bedingt) musikalischen Einsätzen unterwegs.

Im Berichtsjahr 2021 sind die Musikabteilungen des Kreises bei 6 musikalischen Einsätzen unterwegs gewesen. Das sind nochmals 10 weniger als im Vorjahr.

Dabei wurden zwei Feuerwehrveranstaltungen musikalisch umrahmt oder von den Musikabteilungen gestaltet.

Nach ca. 1 Jahr und 5 Monaten konnte der Spielmannszug Ulm/Lehr unter den geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen seinen ersten Auftritt bei der Feuerwehr Hauptversammlung endlich wieder vor Publikum spielen. Die Hauptversammlung fand aufgrund der Pandemie im Donau Station statt.

 

Neben der musikalischen Begleitung von Versammlungen und Veranstaltungen in den eigenen Gemeinden, wurden auch 4, –Überwiegend Fasnetsumzüg,

Auftritte bei kulturellen und gesellschaftlichen Anlässen durch die Musikerinnen und Musikern der Feuerwehren im Alb –Donau Kreis absolviert.

Zusätzlich haben die Mitglieder der acht Musikabteilungen während des Lockdown verschiedene Ideen ins Netz gestellt um auch im Alb-Donau Kreis die Freude an der Feuerwehrmusik nicht zu verlieren.

Bei all diesen Aktivitäten zeigen die Musikabteilungen der Feuerwehren Ihr Können, ihre Improvisitationen und repräsentieren somit die Feuerwehren nicht nur in technischer und digitaler Sicht.

Dabei sind sie stets Werbung für den Alb-Donau-Kreis und seine Feuerwehren.

In den acht Musikabteilungen sind 234 (-30) Spielleute aktiv, davon 103 (- 5) weiblich. Das war 2020.

Heute in 2021 sind es 221(-13) Musiker und Musikerinnen davon musizieren und unterstützen 102 (-1) Frauen ihre Musikerkameraden bei Proben und Auftritten.

Der Frauenanteil in den Musikabteilungen der Feuerwehren im Alb-Donau-Kreis liegt bei 45%.

Sie tragen damit erheblich zur Frauenquote in den Feuerwehren im Kreisfeuerwehrverband Alb-Donau –Kreis/Ulm bei.

Von diesen Musikerinnen und Musikern wurden im Berichtsjahr 2020 174 (- 276) Gesamtproben mit 2035 (- 5878) Übungsstunden abgehalten.

Im Berichtsjahr 2021 wurden 241 Einzel (Präsent),Online und Rgisterproben durchgeführt. Das ergab 2497 Ausbildungsstunden.

Die meisten Proben absolvierte der Spielmanns-und Fanfarenzug aus Lehr, gefolgt von der Brass Band aus Illerkirchberg und dem Fanfarenzug aus Obermarchtal

 

Probenbetrieb 2021

Proben Illerkirchberg

 

 

Ausbildungsstand

 

Ohne Feuerwehrgrundausbildung:         weiblich: 43               männlich: 42

Mit Feuerwehrgrundausbildung:             weiblich: 42               männlich: 43

Feuerwehrspezifische Grundausbildung

für die Feuerwehrmusik:                               weiblich: 0                männlich: 0


 

Nach Oben Button
error: Achtung: Inhalt ist geschützt !!